Versandkosten

Versandkostenanteil (Verpackung und Versand)

 

Ver­sand­kos­ten­anteil für Sen­dungen innerhalb Deutsch­lands:

  • Versand Neopren­figuren, Schmuck­bänder, Sitz­kissen gefaltet, Zubehör -
    Waren­sendung: € 2,35 (keine Sen­dungs­ver­folgung)
  • Versand Neopren­figuren, Schmuck­bänder, Sitz­kissen gefaltet, Zubehör -
    Ver­sand­kos­ten­anteil: € 4,99 (DHL‐​Paket, Sen­dungs­ver­folgung)
  • Versand von unge­fal­teten Sitz­kissen (bis 40 x 40 cm möglich) -
    Ver­sand­kos­ten­anteil: € 5,99 (grö­ßeres DHL‐​Paket, Sen­dungs­ver­folgung)

 

Ver­sand­kos­ten­anteil für Sen­dungen nach Öster­reich:

  • Versand aller Pro­dukte von VILU als Päckchen — Ver­sand­kos­ten­anteil: € 8,89 (keine Sen­dungs­ver­folgung)
  • Versand aller Pro­dukte von VILU als Paket — Ver­sand­kos­ten­anteil: € 13,99 (Sen­dungs­ver­folgung)

 

Die Bedin­gungen für den Waren­versand ins Ausland haben sich leider geändert!

Bis 31.12. 2018 war eine Ver­sendung von Waren ins EU‐​Ausland über dem Ver­sand­dienst­leister Deutsche Post  per Groß­brief inter­na­tional möglich und ich konnte alle meine Pro­dukte ohne Sen­de­ver­folgung um € 3,70 ver­senden.

Mit Ver­sand­nachweis (= als Ein­schreiben: Der Zusteller übergab die Sendung per­sönlich gegen Unter­schrift an den Emp­fänger oder einen Emp­fangs­be­rech­tigten. Die Unter­schrift konnte im Internet unter Sen­de­ver­folgung ange­zeigt werden. -) war die Ver­sendung um € 6,30 möglich.

 

Seit 1.1.2019 beläuft sich nun die güns­tigste Ver­sand­va­riante ins EU‐​Ausland, das Päckchen (keine Sen­de­ver­folgung) für Händer wie mich, die sich auf keine Min­dest­ver­sand­menge pro Quartal ins Ausland fest­legen können, auf sage und schreibe knapp € 9,00 !!!

 

Private und Kleinst­händler werden durch die neue Gebüh­ren­ordnung beim Versand von "Waren" (- da fällt natürlich auch der Versand von Geschenken an Ver­wandte oder Freunde im EU‐​Ausland hinein) gegenüber grö­ßeren Geschäften und natürlich auch gegenüber allen Kon­zernen von der Deut­schen Post massiv benach­teiligt.

 

Die Deutsche Post ist ande­rer­seits meines Wissens der Versand‐​Dienstleister, der, im Ver­gleich zu anderen Firmen, die Zusteller immer noch am fairsten ent­lohnt. Es wäre ein Jammer, sollten ver­mehrt Kunden der Deut­schen Post wegen dieser in einem Punkt unaus­ge­wo­genen Gebüh­ren­ordnung  grund­sätzlich zu anderen Zustell­diensten wechseln.

Auch ich möchte meine Waren gerne wei­terhin mit dem Zustell­service der Deut­schen Post ver­schicken.

 

Hoffnung gibt, dass sich betreffend der neuen Gebühren der Deut­schen Post offenbar die Frage stellt, ob die neuen Rege­lungen über­haupt EU‐​konform sind: https://​www​.paketda​.de/​n​e​w​s​-​v​e​r​b​o​t​-​w​a​r​e​n​-​i​m​-​b​r​i​e​f​-​i​n​t​e​r​n​a​t​i​o​nal.html.

Unter­zeichne auch Du die Petition bei campact​.de, damit bei der Deut­schen Post die Warenpost per Brief für Pri­vat­kunden wieder zuge­lassen wird! Viel­leicht werde ich meine Ver­sand­kosten dann dem­nächst ja auch wieder redu­zieren können …

 

Alle Ver­sand­kos­ten­an­teile ent­halten die gesetz­liche Mehr­wert­steuer.

Der Versand erfolgt also derzeit auschließlich per DHL (Deutsche Post).
Der deutsch­land­weite Versand ist dabei 100% kli­ma­neutral!

 

Bei den ange­bo­tenen Gütern handelt es sich um niedrig‐ bis mit­tel­preisige Waren.

Trotzdem: Was jemand als billig oder teuer emp­findet, hängt ursächlich mit dem Grad an Interesse an einem Produkt, aber natürlich auch mit dem indi­vi­duell zur Ver­fügung ste­hendem Budget zusammen.

Damit die hand­ge­fer­tigten VILU‐​Produkte für mög­lichst viele Men­schen leistbar sind, wurden die End­preise knapp, aber doch unter Berück­sich­tigung des deut­schen Min­dest­lohnes, kal­ku­liert.

Aus Kos­ten­gründen sind daher aber keine Teil­lie­fe­rungen möglich!

 

Die zum Versand ver­wen­deten Ver­kaufs­ver­pa­ckungen lässt VILU geset­zes­konform lizen­zieren.

 

Hinweis: Waren von VILU werden stan­dard­mäßig nur innerhalb Deutsch­lands sowie nach Öster­reich ver­schickt. Ver­braucher aus den anderen EU‐​Ländern, aus der Schweiz und aus Liech­ten­stein können aber per E‐​Mail Lieferungen anfragen.