Schmuckbänder

Das rundum puris­tische Design der Schmuck­bänder von VILU ist möglich, weil sie aus  dem fle­xiblen Material Neopren sind, wodurch die mit jeweils einem ein­zigen Schmuck­element ver­se­henen Bänder keinen Ver­schluss benötigen.

Im Laufe des Her­stel­lungs­pro­zesses werden die beiden Enden der hand­ge­schnit­tenen Neo­pren­bänder über eine Klebung zur Rundung geschlossen. Beim fer­tigen Schmuck­stück befindet sich die Kle­be­stelle dann quasi "unsichtbar" in einer Groß­lochpele bzw. an der Rück­seite einer Schie­be­perle versteckt.

Neo­pren­bänder werden etwas gedehnt über die Hand bzw. über den Kopf gestreift. Hernach zieht sich das Neopren unver­züglich wieder auf seine ursprüng­liche Länge zusammen.

Das Material, das ich vom deut­schen Her­steller Sedo Che­micals beziehe, fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an und ist allergiker­verträglich.

Die meisten Arm­bänder wirken am Schönsten, wenn sie eng anliegend getragen werden.

Damit Arm­bänder auch wirklich optimal passen, gib bitte im Bestell­prozess die mil­li­me­ter­genaue Umfang-​Angabe zu der Stelle, an der Du Dein Neo­prenband tragen willst, bekannt! Lies dazu die Erklärung in der jewei­ligen Produktbeschreibung!

Für Hals­bänder ist selbst­ver­ständlich eine Län­gen­angabe in Zen­ti­metern ausreichend!

Wie Du das Neo­prenband am besten anlegst, um die Kle­be­stelle mög­lichst wenig zu stra­pa­zieren, zeige ich Dir hier: https://​vilu​.rocks/​n​e​o​p​r​e​n​b​a​n​d​-​anlegen/

Zeigt alle 9 Ergebnisse

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!